Gesprächsstoff

Aschau: Wenn sich Überbleibsel und Erwachen vereinen

Wenn man nun aus dem Fenster auf das nicht so prickelnde Wetter schaut, kann man sich zumindest an dieser bildlichen Erinnerung an die vergangenen wohltuenden Sonnentage erfreuen. Bei strahlendem Wetter umrahmen Hagebutten noch im satten Herbstrot regelrecht den Aschauer Hausberg, die Kampenwand. Der sich im Hofalmgebiet bei Aschau i.Chiemgau langsam erwärmende Boden, behauptet sich dabei gegen die weiße Pracht und lässt diese dahinschmelzen. Doch die Aussicht auf die längeren Tage und das nahende Frühjahr stimmen ein, seine momentan eingewinterten Bergschuhe hervor zu holen, um sie dann bei nächster Gelegenheit wieder zu schnüren.

Foto H. Reiter