Gesprächsstoff

Bayerischer Gründerpreis vom Sparkassenverband Bayern für Grandl Futtermittel

Leistungsfutter nach Maß für die Landwirtschaft

Die Grandl Futtermittel GmbH & Co.KG aus Soyen wurde vom Sparkassenverband Bayern mit dem Gründerpreis ausgezeichnet. Die Jury prämierte Grandl mit einem Sonderpreis für besonders verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln. Grandl Futtermittel stellt individuelles und bedarfsgerechtes Leistungsfutter für die Tierhaltung her. „Familie Grandl hat es geschafft, aus einem landwirtschaftlichen Betrieb heraus ein modernes, erfolgreiches Agribusiness-Unternehmen zu entwickeln“, so Alfons Maierthaler, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling.

Individuell abgestimmte und mit Mineralfutter ergänzte Mischungen aus Getreide- und Eiweißfuttermitteln für die bedarfsgerechte Fütterung von Tieren: Leistungsfutter nach Maß. 1997 gründete Landwirtschaftsmeister Josef Grandl seine Firma. Begonnen hat alles ganz klein in einer Scheune auf dem eigenem Bauernhof. Mit der Mischung von Einzelkomponenten wurde die Produktion von individuellen Futtermischungen für die Bedürfnisse von unterschiedlichen Herden aufgenommen. Mit der bedarfsgerechten Fütterung sollen langfristig gesunde, langlebige und leistungsstarke Milchviehherden erreicht werden. Dabei ist das fundierte Wissen über die Fütterung der Grundstein der Firma Grandl Futtermittel, die selbst aus der Perspektive eines aktiven Landwirts agiert. Bis heute hat sich daraus ein Betrieb mit 17 Mitarbeitern und einem Kundenstamm von ca. 500 Betrieben entwickelt.

Die Firma Grandl Futtermittel bietet speziell zugeschnittene Rezepturen an. Dazu wird im Vorfeld mit dem Landwirt erörtert, wie im jeweiligen landwirtschaftlichen Betrieb gefüttert wird (z.B. Verhältnisse von Grünfutter, Gras- und Maissilagen). Durch evtl. vorrausgegangene Grundfutteruntersuchungen, Prüfergebnisse der Milchqualitätskontrollen und natürlich auch durch eigene Erfahrungswerte kann dann das jeweilig optimierte Mischverhältnis ermittelt werden. Das Leistungsfutter nach Maß wird innerhalb weniger Tage ausgeliefert. Auch Kälber-, Schweine- und Geflügelfutter gehören zum Sortiment. Viele Kunden nutzen auch die Möglichkeit, ihr eigenes Getreide einzulagern, um es später für sich verarbeiten zu lassen.

Der Betrieb ist zertifiziert nach QS (Qualität und Sicherheit) und A-Futter, sowie durch den VLOG (Verband Lebensmittel ohne Gentechnik). Durch die ÖKOP ist die Firma Grandl Futtermittel für die Herstellung von BIO-Futter zertifiziert. Externe Labors führen nach einem vorgegebenen Beprobungsplänen ständige Kontrollen durch.

Auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der Ehefrau Rosemarie Grandl wurde durch einen Lagerhallenbau ein weiterer Standort gegründet. In diesem Betrieb werden auch Jungtiere gehalten – künftig in Weidehaltung geplant. Das Familienunternehmen entstand aus den Wurzeln und der Liebe zur Landwirtschaft. Das erworbene Wissen über bedarfsgerechte Fütterung im Hinblick auf das Wohl der Tiere einzusetzen und somit der bäuerlichen Landwirtschaft zum Erfolg zu verhelfen, treibt die Unternehmer stetig an.

„Wir freuen uns sehr mit der Familie Grandl über die Auszeichnung mit dem Gründerpreis. Das Unternehmen zeigt deutlich, wie viel Innovationskraft in der Landwirtschaft steckt. Die unternehmerische Laufbahn der Grandls kann als Vorbild für die vielen gut ausgebildeten Landwirte gelten. Mit kooperativem Wirtschaften lässt sich ‚Agri‘ perfekt mit ‚Business‘ verknüpfen – zwei Standbeine, die auch das Fundament für ein sehr hohes Maß an wirtschaftlicher Stabilität in volatilen Marktverhältnissen sind“, so Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Alfons Maierthaler. Die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling begleitet die Familie Grandl seit vielen Jahren als zuverlässiger und kompetenter Finanzpartner mit Spezialisten für Firmenkunden und Landwirte.

 

Foto: Freuen sich über den Sonderpreis beim Gründerpreis: Josef und Rosemarie Grandl (Mitte) mit Dr. Ulrich Netzer (rechts) und Roland Schmautz (links), dem Präsidenten und dem Vizepräsidenten des Sparkassenverbands Bayern