Gesprächsstoff

Tourismuskolleg Innsbruck – Die Alternative zu Uni und FH

TOURISMUSKOLLEG INNSBRUCK MIT NEUEM STUDIENPROGRAMM

Am Tourismuskolleg Innsbruck sieht man in der viel diskutierten neuen Schulautonomie eine große Chance für die Neugestaltung des Studienprogrammes.

Unter dem Motto „Customize your TKI“ wird der Studierende ab dem kommenden Wintersemester die Möglichkeit haben zwischen drei Ausbildungsschwerpunkten, drei Fremdsprachen und einer Kurz- und einer Langform des Kollegs zu wählen.

Neben dem bewährten Schwerpunkt „Hospitality Business“ werden die „Internationale Reisewirtschaft“ und „Sport- und Eventtourismus“ angeboten. Ab dem Wintersemester 2018/19 gibt es neben der klassischen viersemestrige Kurzform des TKI eine neue sechssemestrige,  berufsbegleitende Langform. Letztere bietet die Möglichkeit neben dem Studium am Kolleg, einschlägige Berufserfahrung zu sammeln und trotzdem die  Ausbildung zum Tourismuskaufmann, zur Tourismuskauffrau zu absolvieren. Mittels Fernstudiumselementen und einem adaptierten Stundenplan wird den Bedürfnissen der berufstätigen Studierenden Rechnung getragen.

Für alle Absolventen und Absolventinnen besteht sodann die Möglichkeit des sofortigen Berufseinstiegs oder verkürzter, weiterführender Studien an Fachhochschulen und Universität

 

Customer Skills & Ticketing
Neuer Ausbildungsschwerpunkt am Tourismuskolleg Innsbruck

In nur 4 Semester zur/zum Reiseverkehrsfrau/-mann.

  • Die Reisebranche boomt weiter und Fachkräfte werden in diesem Bereich dringend gesucht. Die Ausbildung seitens privater Ausbildungsstätten oder der Wirtschaftskammer sind kostspielig.Besonderen Stellenwert nimmt im Ausbildungsschwerpunkt der Bereich Luftverkehr ein. Eine Kursbestätigung vom weltweiten größten touristischen Vertriebssystem AMADEUS gibt es obendrauf.
  • Die Kosten reichen bis zu mehreren tausend Euro. Das Tourismuskolleg in Innsbruck bietet als Bundesschule kostenlos eine gleichwertige Ausbildung. Die zukünftigen Reisespezialisten erhalten eine umfassende Ausbildung in den Bereichen Kundenmanagement und Reisevertrieb. Der Theorieunterricht wird ergänzt durch praktische Anwendung mit den neuesten IT Lösungen sowohl für die Freizeittouristik als auch für die Corporate Touristik.

 

Tourismuskolleg Innsbruck

die Alternative zu Uni und FH

http://www.tourismuskolleg.tsn.at/

Students‘ Info Day: 20.02., 07.03., 12. 04.

Komm vorbei, wir würden dich gerne kennenlernen